Restaurants mit tollem Ambiente
Top-Restaurants

Top 10 Restaurants mit tollem Ambiente

13/12/2021
7 minutes

Top 10 Restaurants mit tollem Ambiente Ein gutes Essen in schlechter Atmosphäre macht keinen Spaß. Wir wissen, wie wichtig das Ambiente für ein gelungenes Dinner ist. Nachfolgend findet Ihr 10 Orte, die Euch nicht nur aber vor allem auch wegen ihres tollen Ambiente in Erinnerung bleiben werden.

The Bank Brasserie

Zum Essen in der Kassenhalle

Wer Lust auf einen Abend in außergewöhnlichem Ambiente hat, ist in der The Bank Brasserie genau richtig. Das Innenstadt-Restaurant, das zum Wiener Park Hyatt Hotel gehört, befindet sich in einer einstigen Bank, genauer gesagt in deren Kassenhalle.

Die monumentalen Räume lassen wohl niemanden kalt und versetzen Restaurant-Besucher in obligatorisches Staunen. Hat man den ersten Eindruck allmählich verarbeitet und vorerst genug über die tollen Räumlichkeiten gestaunt, ist es Zeit für einen Blick in Speise- und Getränkekarten.

Zum Essen findet sich hier alles:

  • diverses Seafood
  • frischer Fisch
  • Fleisch vom Lavastein Grill
  • vegetarische Gerichten 

Sehr beliebt ist das The Bank Beef Tartar.

Daneben sollten Besucher der The Bank Brasserie unbedingt einen genauen Blick auf die Cocktailkarte werfen. Neben klassischen Cocktails gibt es eigens kreierte Signature Cocktails, die beeindrucken und damit perfekt zu dem vorzüglichen Essen und dem imposanten Ambiente passen.

DaRose

Entertainment & Gastro mit David Alaba

Das DaRose bringt Licht in die kulinarischen Nächte Wiens und schafft einen Raum, in dem Ihr nicht nur Essen, sondern auch Erlebnisse miteinander teilen könnt. Aber zunächst zum Kulinarischen: Auf den Tellern landet das Beste aus gleich mehreren Welten.

Die zeitgenössische Fusionsküche verbindet modern-mediterrane mit singapurischen Speisen.

Hier gibt es für jede Vorliebe die richtige Speise:

  • Vorspeisen im Tapas-Style
  • mediterrane Hauptgerichte
  • Burger oder Steaks
  • ausgefallene Desserts 

Damit endet ein Abend im DaRose aber noch keineswegs. Zu späterer Stunde streift sich das Lokal sein Nachtkostüm über und entführt Euch in einen Abend mit cooler Musik, fancy Cocktails und entspannter Atmosphäre.

Das Lokal von David Alaba und András Sebestyén bleibt hierbei ganz seinem Leitmotto treu: Moments to live, nights to remember.

Falls Du auf der Suche nach weiteren angesagten und modernen Restaurants hast, haben wir auch weitere tolle Empfehlungen für Dich.

KitchA Taco and Grill

Fusionsküche zum Teilen

Das KitchA Taco and Grill in der Wollzeile ist ein echter Hingucker, und das im zweifachen Sinne. Die ausgefallenen Innengestaltung kann sich sehen lassen – jeder Bereich hat seine eigene spezielle Atmosphäre –, die Gestaltung der Einzelnen Gerichte ebenso!

Das kulinarische Programm des Innenstadt-Lokals setzt sich aus japanisch-asiatischen und lateinamerikanischen Elementen zusammen. Sushi und Tacos lautet die Geheimformel! Darüber hinaus gibt es:

  • unterschiedliche Tapas
  • Spezialitäten vom Grill
  • viele weitere Köstlichkeiten

Am liebsten möchte man gleich alles probieren – die gute Nachricht, das geht.

Das Motto des KitchA Taco und Grill lautet „sharing is caring“. Dementsprechend kommen die unterschiedlichen Speisen in die Tischmitte und Ihr könnt Euch mit Euern Begleitern quer durch das kulinarische Angebot kosten. Oder Ihr bestellt überhaupt gleich das tolle Tasting-Menü.

Das Spittelberg

Drei Hauben und eine Rotisserie.

In Wien-Neubau im Restaurant Spittelberg bittet Haubenkoch Harald Brunner zu Tisch. Im hip-urbanen Ambiente werden Besucher mit moderner Wiener Küche verwöhnt. Die sich in unterschiedliche Bereiche gliedernden Innenräume sind allesamt extravagant gestaltet.

Das Herzstück des Restaurants ist aber die Rotisserie von Molteni. Darin werden große Fleischstücke wie der Bauch vom Duroc Schwein, ganze Enten oder Stücke vom acht Wochen gereiften Simmentaler Rind gegart. Das fertig zubereitetet Fleisch ist genauso wie es sein sollte:

  • innen zart
  • saftig
  • weich
  • außen knusprig

Wer lieber fleischlos isst, findet auf der Speisekarte auch tolle vegetarische Speisen und Fischgerichte. Das Spittelberg liegt direkt im Epizentrum des gleichnamigen Stadtteils und damit in unmittelbarer Nachbarschaft zum Wiener Museumsquartier.

Ein Restaurantbesuch kann daher wunderbar mit einem Besuch in einem der angrenzenden Museen oder gar einem Bummel auf der Wiener Mariahilferstraße verbunden werden.

Trinity Irish Bar Vienna

Irish Pub & American Cocktailbar

Tretet Ihr durch die Türen der Trinity Irish Bar im 4. Wiener Gemeindebezirk schlägt Euch eine einzigartige Atmosphäre entgegen. Sogleich wird Euch das Gefühl ergreifen, in eine andere Welt eingetaucht zu sein, und die Straßen Wiens vor den Türen werden zu den Gassen Dublins oder New Yorks.

In der „New Irish Bar“ verschmelzen Elemente einer modernen US-amerikanischen Cocktailbar mit den Eigenschaften eines traditionellen Irish Pubs. Das bedeutet viel dunkles Holz, klassische Buntglasfenster, lederüberzogene Polstermöbel und eine üppig ausgestattete Bar.

Kulinarisch wiederum steht die Trinity Bar für klassische Pub-Gerichte wie

  • Burger
  • Fish & Chips
  • Sandwiches
  • dutzende Biersorten
  • tolle Bar- und Cocktail-Karte

Die Trinity Irish Bar ist somit der perfekte Ort, wenn Ihr irisch-amerikanische Ess- und Trinkkultur direkt vor der eigenen Haustüre erleben möchtet.

Mit unserer Auswahl an den besten amerikanischen Restaurants in Wien, kannst Du Deinen Traum von saftigen Steaks und knusprigen Pommes wahr werden lassen. 

Eugen21

Prinz Eugen im 21. Jahrhundert

Wie würde Prinz Eugen wohl im 21. Jahrhundert speisen? Diese Frage haben sich die Betreiber des Eugen21 gestellt. In ihrem Lokal zwischen Schloss Belvedere und Wiener Hauptbahnhof geben sie die Antwort.

In dem Wiener Wirtshaus wird klassische mit moderner Küche vereint. Das Küchenteam rund um seinen Küchenchef Richard Leitner verbindet traditionelle mit zeitgenössischen Kochtechniken – der Wiener Gabelbissen trifft auf den alpinen Seesaibling.

Das Lieblingsgericht des Küchenchefs: BOA Farm Schweinderlbraten mit Pfefferonikraut, Semmeltarte & Marillenjus. Nicht nur kulinarisch, auch atmosphärisch ist das Eugen21 ganz im 21. Jahrhundert angekommen.

Die moderne Inneneinrichtung, eine tolle Lichtgestaltung und die luftige Glasfront sorgen für ein ganz besonderes Ambiente. Im Sommer steht Euch eine tolle Terrasse zur Verfügung.

Calea Dinner Club

Dinner & Dance

Unter dem Hilton Hotel am Wiener Stadtpark öffnen sich die Tore zu einem ganz besonderen kulinarischen Erlebnis. Hier befindet sich das Calea, Wiens erster Dinner Club. Was das bedeutet:

  • Essen
  • Trinken
  • Feiern
  • alles an einem Ort

Tretet Ihr durch die Türen des Calea gelangt Ihr in eine Art Parallelwelt – beinahe fühlt man sich wie in einem Traum. Tolle Kulinarik trifft auf extravagantes Ambiente und exklusive Club-Atmosphäre.

Die Speisekarte ist ein Streifzug durch die asiatisch-lateinamerikanische Fusionsküche: Ceviche neben Beef Tataki, Tacos neben Wagyu. Das tolle Speiseangebot wird von einem ebenso tollem Getränkeangebot ergänzt.

An den obligatorischen Longdrinks fehlt es im Calea Dinner Club ebenso wenig wie an ausgefallenen Cocktails. Damit ist alles angerichtet für eine unvergessliche Dinner- & Club-Nacht.

Clementine im Glashaus

Innenstadtoase im Palais Coburg

Das in der Wiener City gelegene Palais Coburg verfügt mit dem Clementine im Glashaus über seine eigene kleine Innenstadtoase. Hier findet Ihr einen abgeschirmten Rückzugsort, an dem Ihr dem Trouble der Stadt bestens entgehen könnt.

Ob im eleganten Inneren oder im herrlichen Garten – womöglich der schönste Gastgarten der Stadt – die gediegene Atmosphäre im Clementine ist einzigartig. Und ebenso einzigartig ist die Küche, die sich für den kulinarischen Hochgenuss verantwortlich zeichnet.

Das Glashaus wird Euch, seid Ihr einmal dort gewesen, noch lange in Erinnerung bleiben. Die unnachahmliche Atmosphäre, der tolle Service und die ausgezeichneten Küchenkreationen hinterlassen einen bleibenden Eindruck, so dass Ihr immer wieder zurückkehren wollt in dieses Kleinod mitten in der Wiener Innenstadt.

One Night in Beijing

Gehobene chinesische Küche am Fuße der Weinberge

Am Nussdorfer Platz und damit am Fuße des Nussbergs liegt das One Night in Beijing. In ihrem Restaurant verwöhnt Inhaberin Weny Sun ihre Gäste mit exklusiver und zugleich traditioneller chinesischer Küche.

Die Spezialität des Hauses ist die Peking Ente. Um dieses bekannteste aller chinesischen Gerichte hat das Küchenteam eine vorzügliche Menüabfolge für zwei Personen kreiert. Die Weinbegleitung zum Peking-Enten-Menü gibt es optional.

Aber auch abseits des Menüs hat das One Night in Beijing Einiges zu bieten und die verschiedenen Kreationen laden zum Variieren, Kosten und Teilen ein:

  • Ausgefallene Sushi- und Maki-Kreationen
  • diverse Meeresspezialitäten
  • handgemachte Dim Sum

Die Innenräume des One Night in Beijing bestechen durch eine Kombination aus Moderne und Schlichtheit und lassen ein exklusive Atmosphäre entstehen. Der gute Service tut sein Übriges und sorgt für ein rundum gelungenes kulinarisches Erlebnis.

Mit unserer Auswahl der besten asiatischen Restaurants und Top Sushi Lokalen in Wien, bist Du bestimmt immer up-to-date.

Regina Margherita

Ein Stück Neapel im Wiener Innenstadtpalais

Wer durch die Tore des Palais Esterhazy in der Wiener Innenstadt geht, tritt ein in ein kleines Stück Neapel. Die Pizzeria Regina Margherita ist ein innerstädtischer Hot-Spot für alle Pizza-Liebhaber, die eine hervorragende neapoletanische Pizza zu schätzen wissen.

Die Pizzen kommen direkt aus dem neapolitanischen Holzofen und sind am Teller genauso wie man sich eine perfekte Pizza napoletana vorstellt:

  • luftig-geschmeidig
  • heiß-duftend
  • schlichtweg eine Gaumenfreude.

Daneben stehen auf der Speisekarte der Regina Margherita noch allerlei andere authentische und edle Gerichte aus dem Süden Italiens. Bei einem Besuch im Frühjahr oder Sommer steht Besucher ein wunderbarer Gastgarten zur Verfügung.

In den sehr geschmackvoll eingerichteten Innenräumen lässt es sich ebenfalls in äußerst angenehmer Atmosphäre speisen. Hier findet eine Verschmelzung von napoleonischer und Alt-Wiener Lebens- und Esskultur statt – gibt es eine bessere Kombination?

Click to share
Copy the link